Die Idee

  

Durch die Teilnahme an verschiedenen Ultraläufen reifte die Idee, einen weiteren Ultralauf in Südniedersachsen ins Leben zu rufen. Dieser Lauf soll einerseits im Sommer stattfinden, andererseits möglichst nicht mit anderen Veranstaltungen konkurrieren.

 

Für die eingeladenen Lauffreunde stellt diese Homepage einige Informationen bereit und ist nicht als Ausschreibung oder als öffentliche Veranstaltung zu werten.

 

Zur Auswahl stehen zwei Distanzen:

 

50 Meilen (rd. 2.600 hm)

50 Kilometer (rd. 1.600 hm)

  

Beide Strecken führen in, um und durch den Süntel, ein rund 440 m hoher Mittelgebirgsstock in einem Teil des Weserberglandes. Dieser Höhenzug liegt nördlich der Rattenfängerstadt Hameln und westlich von Bad Münder, dem Start- und Zielpunkt dieser Veranstaltung.

 

Ebenso verlaufen beide Strecken fast ausschließlich über Wald- und Wirtschaftswege, von denen sich nicht wenige als Single-Trails präsentieren. Viel Wert wurde neben einer landschaftlich reizvollen Streckenführung auch darauf gelegt, markante Geländeformationen, historische Stätten und Einzigartigkeiten dieser Waldregion zu berücksichtigen.

 

Sicherlich hätte man noch mehr und noch anspruchsvollere Single-Trails und auch noch mehr Höhenmeter berücksichtigen können - doch der Reiz der Strecke wäre verloren gegangen.